Die Gründungsmitglieder der TUM Universitätsstiftung bei der Unterzeichnung der Stiftungsurkunde
Die TUM Universitätsstiftung wurde am 22.7.2010 gegründet. (Bild: Uli Benz/TUM)

Stiftungsorgane

An der Stiftungsarbeit sind mehrere Organe beteiligt, in denen Mitglieder der Universität und externe Stifter gemeinsam wirken, alle ehrenamtlich. Sie sorgen dafür, dass die Fördergelder sinnvoll und korrekt eingesetzt werden. Die Stiftung unterliegt der Stiftungsaufsicht bei der Regierung von Oberbayern.

  • Der Stiftungsvorstand führt die Geschäfte der TUM Universitätsstiftung.
  • Der Stiftungsrat berät und beaufsichtigt den Stiftungsvorstand.
  • Die Stifterkonferenz besteht aus allen Stiftern, die 50.000 EUR und mehr gestiftet haben. Sie wählen einen Teil des Stiftungsrats.
  • Der Universitätsausschuss besteht aus Mitgliedern der Hochschulgemeinschaft.

Vorstand

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann, Vorsitzender
Präsident der Technischen Universität München
TUM-Alumnus 1971

Albert Berger
Kanzler der Technischen Universität München

Senator E.h. Gerhard Hess
ehem. Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Bauindustrieverbands e.V.

S.D. Albrecht Fürst zu Oettingen-Spielberg
TUM-Alumnus 1978

Stiftungsrat

Dr. Christian Kohlpaintner, Vorsitzender
Mitglied des Vorstands der Clariant
TUM-Alumnus 1992

Dipl.-Ing. Christian Leicher
Vorsitzender der Geschäftsführung der Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG
TUM-Alumnus 1994

Prof. Dr. Arnulf Melzer
Bevollmächtigter des Präsidenten für Fundraising an der TU München
TUM-Alumnus 1973

Dipl.-Kfm. Johannes Winklhofer
Geschäftsführender Gesellschafter der iwis-Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG
TUM-Alumnus 1988

Dr. Matthias L. Wolfgruber
ehem. Vorstandsvorsitzender der Altana AG
TUM-Alumnus 1983